Namensraum „gen“

In dem Namensraum gen befinden sich generische Funktionen. Generische Funktionen können auf alle Datentypen angewendet werden.

gen.cast(anything) → anything

Umwandeln

Wandelt die übergebenen Daten um, so dass sie dem Datentyp des Ausganges entsprechen.

Parameter

objects (anything) – objects

Rückgabetyp

type-anything

gen.clone(anything) → anything

Klonen

Gibt alle übergebenen Objekte ohne Änderung wieder zurück.

Parameter

objects (anything) – objects

Rückgabetyp

type-anything

gen.cmp(anything, anything, string) → bool

Keine Beschreibung vorhanden

Experimentell: Name und Parameter können sich ändern.

Parameter
  • a (anything) – a

  • b (anything) – b

  • op (string) – op

Rückgabetyp

type-bool

gen.concat(anything) → anything

Aneinanderhängen

Verknüpft mehrere Objektlisten zu einer. Alle übergebenen Objektlisten müssen vom selben Typ sein.

Parameter

objects (anything) – objects

Rückgabetyp

type-anything

gen.count(anything) → int

Zählen

Gibt die Anzahl der übergebenen Objekte zurück.

Parameter

objects (anything) – objects

Rückgabetyp

Int

gen.delay(anything, number) → anything

Schlafen

Gibt alle Objekte wieder zurück, aber wartet eine bestimmte Anzahl an Sekunden.

Parameter
  • objects (anything) – objects

  • seconds (number) – seconds

Rückgabetyp

type-anything

gen.index(anything) → int

Index erzeugen

Gibt eine aufsteigend sortierte Zahlenfolge aus. Deren Länge entspricht der Anzahl der übergebenen Objekte. Sie können diese Funktion dafür benutzen, eine ID für jedes Objekt zu erzeugen.

Experimentell: Name und Parameter können sich ändern.

Parameter

objects (anything) – objects

Rückgabetyp

Int

gen.map(anything, anything) → anything

Zuordnen

Keine Beschreibung vorhanden

Experimentell: Name und Parameter können sich ändern.

Parameter
  • objects (anything) – objects

  • mapping (anything) – mapping

Rückgabetyp

type-anything

gen.negate(anything) → anything

Negation

Gibt für alle Objekte den negierten Wert zurück.

Parameter

objects (anything) – objects

Rückgabetyp

type-anything

gen.repeat(anything, int) → anything

Wiederholen

Wiederholt die übergebenen Objekte count-mal.

Parameter
  • objects (anything) – objects

  • count (int) – count

Rückgabetyp

type-anything

gen.reverse(anything) → anything

Reihenfolge umkehren

Gibt die Objekte in der umgekehrten Reihenfolge wieder zurück.

Parameter

objects (anything) – objects

Rückgabetyp

type-anything

gen.sample(anything, int, string) → anything

Stichprobe

Gibt eine zufällige Untermenge von den übergebenen Objekten zurück.

Parameter
  • objects (anything) – objects

  • count (int) – count

  • seed (string) – seed

Rückgabetyp

type-anything

gen.save_txt(anything, string) → file

Als Textdatei speichern

Speichert die übergebenen Daten als Textdatei.

Experimentell: Name und Parameter können sich ändern.

Parameter
  • objects (anything) – objects

  • filename (string) – filename

Rückgabetyp

File

gen.search(anything, string) → anything

Suche

Sucht in dem übergebenen Datensatz nach dem Parameter query und gibt nur die gefundenen Elemente zurück.

Parameter
  • objects (anything) – objects

  • query (string) – query

Rückgabetyp

type-anything

gen.select(anything, bool) → anything

Auswahl

Keine Beschreibung vorhanden

Parameter
  • objects (anything) – objects

  • condition (bool) – condition

Rückgabetyp

type-anything

gen.sort(anything, anything, bool) → anything

Sortieren

Gibt die übergebenen Objekte in sortierter Reihenfolge zurück.

Ist der Parameter by angegeben, wird nach diesem sortiert. Die Anzahl der Objekte in by muss in diesem Fall mit der von objects übereinstimmen. Der Parameter desc bestimmt ob die Reihenfolge umgekehrt werden soll.

Parameter
  • objects (anything) – objects

  • by (anything) – by

  • desc (bool) – desc

Rückgabetyp

type-anything

gen.switch(bool, anything, anything) → anything

Keine Beschreibung vorhanden

Experimentell: Name und Parameter können sich ändern.

Parameter
  • condition (bool) – condition

  • if_true (anything) – if_true

  • if_false (anything) – if_false

Rückgabetyp

type-anything

gen.take(anything, int, int) → anything

Teilmenge nehmen

Gibt nur eine bestimmte Anzahl (count) der übergebenen Objekte zurück. Der Parameter offset bestimmt, wieviele Objekte zu Beginn übersprungen werden. Es wird also eine Auswahl basierend auf der Reihenfolge der übergebenen Objekte getroffen.

Parameter
  • objects (anything) – objects

  • count (int) – count

  • offset (int) – offset

Rückgabetyp

type-anything

gen.unique(anything) → anything

Eindeutige Objekte

Gibt jedes mehrfach vorkommende Element nur einmal zurück.

Parameter

objects (anything) – objects

Rückgabetyp

type-anything